Lassen Sie sich Budapest ohne Anstrengugnen zeigen Sparen Sie kostbare Zeit und Geld

Garantierte Zufriedenheit

  • Klientenfreundliche Tours, ohne jeglichen Stress, mit Chauffeur und Reiseleiter, die für Ihr Wohlbefinden sorgen.
  • Die Tours hängen von Ihren Wünschen ab: wir halten zum Photos zu schiessen oder machen Ruhepausen, wenn Sie es wünschen.
  • Sie werden bei Sehenswürdigkeiten und in Museen nicht Schlange stehen müssen.
  • Zuschläge, Eintrittskarten und Parkscheine inbegriffen.
  • Mittagessen, wie Sie es wünschen.
  • Bequeme Transportmittel mit Klimaanlage: PKW, Minibus oder Bus: die Wahl hängt davon ab, wie gross Ihre Reisegruppe ist.

Sissi-Schloss in Gödöllő

Ausflug mit PKW oder Minibus und privatem Reiseführer

Dauer: 8 Stunden

Der Ausflug führt Sie bis zum Schloss in Gödöllő, etwa 30 Kilometer von Budapest entfernt. Das vom Graf Antal Grassalkovich im XVIIIen Jahrhundert erbaute Gebäudekomplex war Schauplatz des  Besuches von Maria Theresia, Kaiserin des Habsburger Imperiums im Jahre 1751, aber wirklich berühmt wurde das Schloss erst, als der Kaiser Franz Joseph es seiner Gemahlin, Elisabeth, familiär Sissi genannt, zur Zeit ihrer Krönung als Könige Ungarns in 1867 zum Geschenk gemacht hat. Das Schloss funktionierte als Erholungsresidenz des Ehepaares, obwohl vor allem Sissi hier "zu Haus" war: wie die Legende besagt, sie hat mehr als 2000 Nächte hier verbracht.

Donauknie Ausflug

Ganztägiger Ausflug in das Donauknie (8 Stunden)

Unser Ausflug führ über eine malerisch schöne Landschaft durch das Donautal. Wir besichtigen drei verschiedene Städte an der Donau. Zuerst fahren wir nach Esztergom, das Zentrum der ungarischen katholischen Kirche und ofizieller Sitz des Kardinals des Landes. Die Kathedrale von Esztergom ist die grösste Kirche Ungarns und in ihrem Inneren können wir die Bakócz-Kapelle besuchen. (Bakócz war im XVI. Jahrhundert der ungarische Kardinal, der fast Papst geworden ist) und das Grab vom Kardinal Mindszenty, emblematisches Figur des Kampfes gegen das Kommunismus.

In einer halben Stunde kommen wir in Visegrád an, besichtigen die Ruinen der Festung vom XIIIen Jahrhundert und geniessen den wunderschönen Ausblick auf das Donauknie. 

Künstlerische Szentendre

Die Künstlerstadt Szentendre ist nur eine halbe Stunde von Budapest entfernt.

Sowohl die Budapester Einheimische, als auch Gäste aus aller Welt lieben es, nach Szentendre zu fahren. Die Kleinstadt hat eine ganz spezielle Atmosphäre: man wird von den reich geschmückten Barockgebäuden, den malerischen Häusern, Museen, den serbisch-orthodoxen Kirchen, den schönen Cafés und Kunstgalerien bezaubert. Die Stadt bietet zahlreiche Kulturprogramme in jeder Jahreszeit.